Individueller Urlaub in Kreta persönlich auf die zugeschnitten.

Kombinierte Rad- und Wanderreise 

8 tägige unbegleitete Rad- und Wanderreise mit 3 verschiedenen Standorten. 3 Radtouren und 3 Wanderung.



Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

Fahrrad Gesamtstrecke: 136,7 km – Höhenmeter: + 3.463 m / - 5.032 m

Wander Gesamtstrecke: 32 km _ Höhenmeter. + 1055 m  / - 1.388 m

Reiseverlauf


1. Tag  Anreise

Individuelle Anreise zum Hotel


2. Tag Wanderung Anogia - Zominthos – Nida Plateau

  • Strecke 16 km
  • Dauer 5 Stunden
  • Höhenunterschiede +675 m / - 210 m

Dies ist eine Wanderung in höherer Bergregion mit dem Besuch von archäologischen und mythischen historischen Stätten. Sie durchwandern ein geographisches für Kreta typisches Kalksteinhochplateau (Nida Plateau).  Dieses wird auch noch heute von Bauern als Weideland für Schafe und Ziegen benutzt. Auf abgelegenen Hirtenpfaden die sich entlang der Bergrücken des Mount Ida Gebirges (2.456m) schlängeln erreichen Sie das kleine Amphitheater eines der größten und bekanntesten Künstler Griechenlands. Welches auch heute noch als Veranstaltungsort für Theateraufführungen und Konzerte genutzt wird. Gebilde aus Kalkstein säumen unseren weiteren Weg z.B. eine große Höhle oder das historische Freiheitskämpfermonument  Andartis.

3. Tag Radtour Anophia nach Perama

  • Strecke 49,14km
  • Höhenunterschiede +766m / - 2.039m

 Streckenverlauf

Der erste Programmpunkt des Tages ist der Besuch des Webereizentrums in Axos. Axos ist ein typisches kretisches Bergdorf, in dem man sich der Invasion der modernen Techniken bis heute erwehrt hat. Frauenkooperativen in allen größeren Dörfern fertigen Textilarbeiten an den Webstühlen an, wobei die Webtechniken dieselben sind wie zu den Zeiten der Minoer. Weiter geht die Fahrt entlang von mächtigen Olivenhainen zur sogenannten "Old Road" der ehemals einzigen Verbindungsstraße zwischen Heraklion und Westkreta. Weiter geht es zu der sehenswerten Melidoni Höhle. Man steigt auf spärlich beleuchteten Stufen hinab. Nach geschätzt 80 Stufen oder etwa zwei Minuten erreicht man den tiefsten Punkt eines großen Raums der Melidonihöhle. Der Raum ist mehr als 60 Meter lang und über 20 Meter hoch. Endziel ist der Panormo Strand.

Highlights dieses Tages:

  • Folkloremuseum von Alkibiades Skoulas in Anogia
  • Traditioneller Dorfplatz von Anogia mit dem Geburtshaus von Nikos Xylouris
  • Webschule und/oder Museum für Holzschnitzerei in Axos
  • Holzkohleherstellung bei Melidoni
  • Höhle von Melidoni

 

4. Tag  Wanderung Myli Tal  

  • Strecke 8,08 km
  • Dauer 4,5 stunden
  • Höhenmeter +380m / -418m

Die Mili Schlucht ist eine atemberaubende grüne Oase, die eine riesige Anzahl von Pflanzen und Bäumen hat, ein echter botanischer Garten. Diese einfache Wanderung auf einem alten Schäferpfad führt quer durch die Schlucht bis zur Kapelle von Agios Eftichios aus dem 12ten Jahrhundert. Die kürzlich durchgeführte Restaurierung lässt die Wandmalereien im neuen Glanz erscheinen. Der Weg wird gesäumt von Resten alter Mühlen. Bis in die Mitte der 70er Jahre gab es bis zu 30 Familien die dem Müllerhandwerk nachgegangen sind. Abgesehen von den Mühlen gibt es viele Gärten mit Obstbau und Gemüse.

Highlights dieses Tages

  • griechisch orthodoxe Kapelle aus dem 12. Jh. Agios Eftichios
  • Olivenölmuseum im früheren venezianischen Dorf Chromonastiri
  • 2. Weltkriegsmuseum in Chromonastiri
  • bis zu 23 verfallene Wassermühlen
  • seltene Kräuter und Pflanzenarten im Myli Tal

5. Tag Radtour Apostoli nach Souda Beach

  • Strecke 44,23 km
  • Höhenmeter +1.241m / -1.718m

Streckenverlauf

Transfer nach Apostoli, wo die Tour heute startet. Leicht ansteigend führt der Weg zu einem Aussichtspunkt von dem sich die ganze Schönheit des Amari-Tals vor Ihnen ausbreitet. Gerakari in mitten des Amari-Tals gelegen ist das Zentrum des Obstanbaus. Vor allem während der Kirschreife zieht es Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung zur Ernte an. Über das Plateau von Ious Kampos, welches vor allem im Frühjahr mit farbigem Blumenteppich übersäht ist und vor allem durch seltene Orchideenarten bekannt ist. Über das hübsche Bergdorf Spili erreichen Sie die Kourtaliotikoschlucht mit ihren 5 Wasserquellen.Als Belohnung der Tagesetappe genießen Sie den Abschluss bei einem kühlen Bad im kristallklaren Wasser des lybischen Meeres.

Highlights des Tages:

  •  Aussichtspunkt ins Amari-Tal
  •  Bergdorf Spili mit Löwenbrunnen
  •  Kourtaliotiko Schlucht
  •  Museum von Papa Michalis
  •  Sandstrand von Souda

6. Tag Radtour Armeni nach Frangokastello

  • Strecke: 44, 83 km -
  • Höhenmeter: +1.174 m / -1.541,50m

Streckenverlauf

Der spätminoische Friedhof von Armeni ist eine wichtige archäologische Ausgrabungsstätte auf der Insel Kreta. Man sieht in Armeni mehrere Dutzend Grabkammer von sehr unterschiedlicher Größe und Tiefe. Manche sind über 10 Meter lang und einige Meter tief. Durch unberührte Landschaft vorbei an einsamen Schluchten (z.B. Kotsifou) führt die Tour immer in der Nähe der Küste bis Frangokastello. Frangokastello ist eine kleine Ansiedlung an der Südküste zwischen Plakias und Chora Sfakion gelegen. Eine Festung aus dem 1400 Jahrhundert von den Venezianer erbaut kann noch besichtigt werden. Bekannt ist der Ort auch durch seine Lagune. Der Strand selbst aus feinem hellen Sand fällt flach ins Meer ab.


Highlights des Tages:

  • minoischer Friedhof von Armeni
  • Schlucht von Kotsifou
  • Festung von Frangokastello
  • Lagune von Frangokastello

 

7. Tag Wanderung durch die Imbros Schlucht

  • Strecke: 8 km
  • Dauer: 3,5 Stunden
  • Höhenmeter: -760 m

Mit einer typisch regionale Käseblätterteigtasche mit Thymianhonig und einer belebenden Tasse Bergtee geht es in den Tag.

Die erlebnisreiche Wanderung entlang des ausgetrockneten Flussbettes führt Sie durch die Imbroschlucht, auch als kleine Schwester der Samariaschlucht bezeichnet, aber touristisch weniger frequentiert.

Jede Menge seltener Kräuter und Gräser säumen Ihren Weg, so wie zum Beispiel in der kretischen Küche nicht wegzudenkende Oregano oder kretischer Diptam. Die Luft ist gefüllt mit den Düften der Natur. Vorbei an Schafstallungen durch die engste Stelle der Schlucht ( 2,5 m) erreichen Sie den kleinen Ort Komitades mit seiner urigen Taverne.

8. Tag Abreise

Nach einem reichhaltigen Frühstück bereiten Sie sich auf die Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor.

Je nach Verfügbarkeit der Unterkünfte, kann sich die Reiseroute leicht ändern.

Schwierigkeitsgrad

Da bei dieser Reise auch regelmäßig Steigungen zurückgelegt werden müssen, empfiehlt sich diese Tour für trainierte Radler und Wanderer.

Ihre Übernachtungen

  • Anogia z. B. Hotel Aristea
  • Rethymnon z.B. Seafront Appartments
  • Plakias z.B. Porto Plakias Hotel

oder Unterkünfte der vergleichbaren Kategorie

Termine und Preise 2020

15 März - 30 Okt. täglich 

Preise pro Person in € -  Code (K7010) 

 

SaisonzeitenEinzelDoppel Dreibett
März - Okt, 883706689

 

 

Zuschlag E-Bike: € 205

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in  Familienhotels (***)
  • alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 7 Frühstück
  • Transfers zu/von den Rad-Wandertouren
  • Besprechung der Tagesetappen (englischsprachig)
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Gepäcktransport
  • Fahrradmiete (TREK T30 Fahrrad mit 21 Gängen) inkl. Helm
  • Sicherungsschein

 

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Anreise
  • Flughafentransfers
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Trinkgelder

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl 2

Highlights dieser Reise

  • Nida Hochebene
  • Weberei- und Holzschnitzmuseum in Axos
  • Griechisch orthodoxe Kirche bei Agios Eftichios aus dem 12. Jahrhundert
  • 2. Weltkriegsdenkmal von Chromonastiri
  • Aussichtspunkt ins Amari-Tal
  • Löwenbrunnen in Spili
  • Kourtaliotiko Schlucht mit 5 Quellen
  • Sandstrand von Souda
  • Spät minoischer Friedhof von Armeni
  • Kotsifou Schlucht
  • Korakas Strand
  • Kastell von Frangokastello
  • Imbros-Schlucht

Yoga & Wandern

Inspiration für Körper & Seele

Alle Infos zu unserer Yoga-Wanderreise finden Sie hier!